+49 (0) 8671 8854-0
Tuchmacherstr. 12a · 84524 Neuötting

News: medatixx-Podcast: Was leistet die Videosprechstunde im Praxisalltag?

Was leistet die Videosprechstunde im Praxisalltag? Diese Frage beantwortet Folge Nr. 6 der medatixx-Podcastreihe. Daniel Dietz, Produktkoordination Vertrieb bei medatixx, spricht im Interview über die Patientenversorgung per Videosprechstunde und deren Vorteile, insbesondere im Hinblick auf Infektionskrankheiten wie Corona COVID-19. Angesprochen werden unter anderen auch die nötigen technischen Voraussetzungen sowie bestehende Fördermaßnahmen.

Zum Podcast gelangen Sie einfach mit Klick auf diesen Link. Außerdem finden Sie den Podcast bei Spotify, Deezer und Apple Podcasts.

x.onvid powered by Patientus

x.onvid, die Videosprechstunde von medatixx, bietet dem ärztlichen Nutzer besondere Anwendungsvorteile. So erfolgen – durch die tiefe Integration von x.onvid in die Praxissoftware von medatixx – Anlage und Aufruf der Videosprechstunde ohne Programmwechsel direkt im Terminplaner der Praxissoftware.

Der Einsatz von Videosprechstunden kann einen wichtigen Beitrag leisten, das Risiko der Ausbreitung von Infektionskrankheiten wie COVID-19 innerhalb der Praxis zu reduzieren und Patienten und Praxisteams zu schützen. Besonders gefährdete Patienten müssen nicht in die Praxis kommen, um zum Beispiel über Laborwerte zu sprechen, Infektionspatienten können kontaktlos außerhalb der Praxis über die Videosprechstunde behandelt werden.

medatixx unterstützt Arztpraxen in Zeiten des Corona-Virus und bietet x.onvid powered by Patientus zur kostenfreien Nutzung bis 30.11.2020 an. Mehr zur Videosprechstunde von medatixx und der Aktion unter xonvid.de.

Link zur News auf unserer Website

Kritische Störung der TI-Infrastruktur

Fehlerhaftes TI-Konnektor Zertifikat

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit dem 27.05.2020 besteht eine schwere Störung im Betrieb der Telematik-Infrastruktur; siehe auch https://www.gematik.de/news/news/aktueller-stand-zur-stoerung-beim-versichertenstammdatendienst

Aufgrund dieser Störung ist das Versichertenstammdatenmanagement (also der Abgleich der eGK-Daten der Patienten mit den Krankenkassen) u. U. nicht mehr möglich; Sie erhalten entsprechende Fehlermeldungen in Ihrem medatixx-Programm.

Entgegen der Formulierung auf der Homepage der gematik „An der Umsetzung der Lösung wird mit Hochdruck gearbeitet.“, die fälschlicherweise suggeriert, dass eine zentrale Lösung des Problems möglich ist, muss zur Behebung des Problems bei jedem einzelnen Konnektor ein fehlerhaftes Zertifikat erneuert werden.

Für diesen Vorgang hat die medatixx die Bereitstellung einer Anleitung angekündigt.

Damit Sie sich damit aber nicht selber befassen und in die Tiefen Ihres Konnektors einsteigen müssen, können Sie alternativ auch uns beauftragen. Bitte schicken Sie uns dafür einfach eine kurze Mail an support@mednext.de. Wir melden uns dann umgehend, um das neue Zertifikat per Fernwartung zu installieren.

Unabhängig davon empfehlen wir Ihnen dringend, Ihrer KV die Funktionsunfähigkeit Ihrer TI-Anbindung anzuzeigen und zu fordern, dass Sie aufgrund dieser Störung, bis zu deren Behebung in Ihrer Praxis, von der Pflicht zur Durchführung des VSDM (Chipkartenabgleich) befreit werden.

Freundliche Grüße
Ihr medNEXT – Supportteam

Neuigkeiten zur Telematikinfrastruktur– NFDM | eMP


Zum 01.07.2019 wurde mit dem Versichertenstammdatenmanagement (VSDM) die erste Fachanwendung innerhalb der Telematikinfrastruktur aktiviert. Entsprechend dem Terminservice- und Versorgungsgesetz stehen mit dem Notfalldatenmanagement (NFDM) und dem elektronischen Medikationsplan (eMP) Anwendung Nummer 2 und 3 in den Startlöchern. Diese sorgen für hohe Therapiesicherheit und bieten damit einen echten Mehrwert in der Patientenversorgung.

Ab sofort können sich interessierte Ärztinnen und Ärzte hierzu unter https://arztsoftware.medatixx.de/software/telematikinfrastruktur informieren.

1 Jahr medNEXT – Wir sagen Danke

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir möchten uns auf diesem Weg für das Vertrauen unserer Kunden,Mitarbeitern und Lieferanten in unserem ersten Jahr nach Übernahme der nemecs GmbH bedanken .

Herr Petri und ich haben unsere VISION zur Wirklichkeit gemacht und den Schritt zur Selbstständigkeit gewagt . Wir sind nach einem Jahr sehr glücklich mit dieser Entscheidung und können nun auf ein sehr forderndes und interessantes Jahr 2019 zurückblicken .

Viele Grüße aus Neuötting

Ihre medNEXT Team

Roman Petri & Josef Spannbrucker

mediDOK Kundenzufriedenheitsumfrage 2020

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Sie sind Anwender von mediDOK 2.5? Nehmen Sie bis zum 31.05.2020 an unserer Kundenzufriedenheitsumfrage 2020 teil und sichern Sie sich die Chance auf einen der folgenden Gewinne:

  • 1. Preis: Apple iPad (10,2″ iPad Wi-Fi 32 GB – Space Grau)
  • 2. Preis: Amazon-Gutschein im Wert von 150 EUR
  • 3. Preis: Amazon-Gutschein im Wert von 50 EUR

Mit Ihrer Teilnahme helfen Sie uns, unsere Produkte und Dienstleistungen kontinuierlich weiter zu entwickeln und zu verbessern.

Klicken Sie hier um teilzunehmen

Nachhaltigkeit bei medNEXT MISSION 2020/2021

Wir von medNEXT haben uns als Ziel gesetzt unseren Beitrag zu leisten zum Thema Nachhaltigkeit .

Dieser Thema umfasst bei uns folgende Maßnahmen:

  1. CO2 Reduzierung der Fahrzeugflotte
  2. Umstellung der Papierrechnungen und Briefe auf E-Mail Verfahren
  3. weninger Energieverbrauch (neue Dachfenster/neue Endgärte mit weniger Energieverbrauch/Regelung Energiemanagement
  4. Umstellung der Serviceberichte unserer Techniker auf eine digitale Erfassung
  5. Umstellung des Stromlieferanten

CO-VID-19 Situation! Wir sind weiter für Sie da !

wie Sie stehen auch wir bei medNEXT unter dem Einfluss der Vorsichtsmaßnahmen und Einschränkungen des täglichen Lebens im Zusammenhang mit dem Corona-Virus. Gleichzeitig stehen wir gemeinsam vor der Aufgabe, durch die Aufrechterhaltung unserer Handlungsfähigkeit einen Beitrag für ein auch in dieser Ausnahmesituation funktionierendes Gesundheitswesen zu leisten: 400 Arzpraxen und Medizinischen Versorgungszentren vertrauen uns. Diese sind von unserem kompetentem Vorort-Service und einem erreichbaren telefonischen Support angewiesen.

Wir bei medNEXT fokussieren uns jetzt insbesondere stark auf die Aufrechterhaltung des Supportes. Soweit möglich, werden unsere Mitarbeiter aus dem Homeoffice tätig sein; Außendienste etc. werden auf das notwendige Minimum reduziert. Sie erreichen Ihre Ansprechpartner unverändert per Mail und telefonisch; möglicherweise erhalten Sie zu Ihren Anliegen etwas zeitversetzt Rückrufe.

Gemeinsam werden wir diese herausfordernden Zeit, in der sie im Bedarfsfall mehr denn je auf einen schnellen Service angewiesen sind, unterstützend zur Seite stehen

Ihr medNEXT Team